Die Galerie wurde 1989 gegründet und steht seit 1999 mit dem neuen Namen c.art, Prantl & Boch unter der Leitung von Johannes Boch und Belinda Boch-Prantl.

Zeitgenössische österreichische und internationale Kunst sind die Schwerpunkte des Ausstellungsprogramms.

Die Galerie ist seit Frühjahr 2007 in der Marktstraße 45. Der Kubus, welcher 1968 von Ernst Hiesmayr geplant und 1970 dem Zweck als ” Geschäftshaus Zünd ” übergeben wurde, besticht durch seine offene und klare Form, die über sechs Halbstöcke eine spannende Ausstellungsgestaltung zulässt. Es ist der erste Bau in unserer Region, der auf zwei tragenden Sichtbetonsäulen ruht.